Bioland Kurkuma und Ingwer trifft Honig (155g)

4,40 inkl. MwSt.

Enthält 5% MwSt.
(2,82 / 100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Kurkuma und Ingwer trifft Honig

Die einen sagen eine sehr leckere Kombination zum würzen in der asiatischen Küche und Wok Gerichten, die Anderen schätzen die gesundheitliche Wirkung der Kombination aus Honig, Ingwer und Kurkuma.

Wir mögen ihn besonders gern als völlig plastikfreier Tee. Dazu rühren wir einen Löffel davon in eine Tasse heißes Wasser, rühren um und schon ist der Tee mit Honig, Ingwer und Kurkuma fertig. Alternativ kann man auch einen Löffel davon in heiße Milch (Golden Latte) rühren und genießen.

 


Warum Honig?

Honig gilt in der Naturheilkunde als Allerheilmittel. Tatsächlich ist es erwiesen, dass Honig bei entzündlichen Hauterkrankungen hilft, da Honig antibakteriell wie ein sanftes Antibiotikum wirkt. Auch bei Verletzungen dient Honig dazu, diese schneller abheilen zu lassen.

Warum Kurkuma?

Ein in Deutschland eher unübliches Gewürz wirkt ebenfalls entzündungshemmend. Es handelt sich um Kurkuma, das auch Gelbwurz oder fälschlicherweise Safranwurzel genannt wird.Du bekommst es meist gemahlen als exotisches Gewürz. Der Geschmack ist mildwürzig, weswegen du ihn gegen Arthritis gerne großzügig zum Würzen benutzen kannst. Die entzündungshemmende Wirkung bei Kniearthritis wurde sogar durch Studien bestätigt.

Warum Ingwer?

Ein Bestandteil des Ingwers hemmt ein Enzym, das bei Schmerzen im Körper aktiv wird. Ist dieses Enzym gehemmt, sind die Schmerzen abgemildert.

Das Prinzip funktioniert wie bei einer Schmerztablette, nur etwas magenschonender und natürlicher. Die Bestandteile des Ingwers wirken besonders gut gegen Muskelschmerzen, aber auch bei leichten Kopfschmerzen und Rheuma, da Ingwer auch entzündungshemmende Eigenschaften hat.

In Kombination mit der schmerzstillenden Wirkung wird Ingwer besonders gerne in der Therapie von Rheuma und Arthritis eingesetzt, da durch Ingwer Schmerzen verringert und Entzündungen gehemmt werden.

Das Rezept kann als Grundlage für viele leckere Getränke oder Shakes dienen oder Süßspeisen und Gemüse würzen. 

Eine interessante Abwechslung zu Heißgetränken auf Milchbasis ist die „Golden Latte“, die in unzähligen Varianten im Himalaya von innen wärmt, wenn die Temperaturen draußen äußerst ungemütlich werden. Du kannst dir deine eigene Variante mischen:

  • 200ml Milch (Kuhmilch oder pflanzliche Milch)
  • 1 EL Honig mit Kurkuma und Ingwer 
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Prise Pfeffer
  • Kardamom oder Muskatnuss nach Geschmack

Koche die Milch mit den Gewürzen kurz auf und rühre in die heiße Flüssigkeit einen Esslöffel des Honigs mit Kurkuma und Ingwer. Durch die Schärfe von Ingwer und Pfeffer wird dir doppelt eingeheizt. Gleichzeitig wirkt Kurkuma schmerzlindernd und entzündungshemmend! Mit weißem Milchschaum und etwas Kurkuma darüber gestäubt sieht das Getränk auch noch sehr edel aus!

Quelle:  https://bessergesundleben.de/lecker-mit-honig-und-kurkuma-gegen-gelenkschmerzen/