17.05.2021

Bienenschwarm vor dem Tod gerettet….


Heute habe ich einen Anruf eines Familienvaters aus Löwenstein bekommen. Hoch oben im Baum seines Hausgarten hänge einen Bienenschwarm. In seiner Strasse sind 2 (!) Bienenhalter, die sich geweigert haben den Bienenschwarm zu holen. Laut deren Aussage wäre der Bienenschwarm nicht von ihren Bienen. 

Wenn solch ein Schwarm nicht schnellstens geborgen wird, dann erleiden die Bienen bei dieser Witterung binnen kürzester Zeit einen jämmerlichen Hunger-/Kältetod. Auch wenn wir in Umkreis von einigen Kilometern keine Bienen haben, so sind wir aus Verantwortung gegenüber den Bienen als Lebewesen hingefahren, um den Bienenschwarm zu bergen und vor dem Tod zu retten. Vom Regen und der Kälte war der Schwarm schon völlig durchnässt. Wenn Bienen weinen könnten, dann wäre in diesem Falle das Weinen der Bienen sehr laut zu hören gewesen.

Zu hause angekommen haben wir dem Schwarm erst mal ausreichend gefüttert, damit sie wieder zu Kräften kommen. Es bleibt zu hoffen, das die Bienen die Strapazen überleben werden. Für uns bleibt wieder einmal die bittere Erkenntnis, dass man solch verantwortungslosen Bienenhaltern das halten von Bienen verbieten müßte. Bienen halten heißt Verantwortung für Lebewesen zu übernehmen.

.

.

#VordemTodgerettet #Bienenschwarm #VerantwortungsloseBienenhalter #Verantwortungübernehmen #VerantwortungfürLebewesen #Löwenstein #HeilbronnerStimme #SWR #HonigManufakturSpatzenhof #HonigManufaktur #Spatzenhof #Naturpark