16.05.2021

Wie steht es aktuell um die Bienen?


Diese Frage bekommen wir in den letzten Wochen sehr oft gestellt. Leider geht es den Bienen an einigen unserer Bienenstände nicht allzu gut. Warum?

Die Temperaturen sind seit Wochen sehr kühl und meist fliegen die Bienen derzeit nur wenige Stunden, um Nektar und Pollen zu sammeln.

Dabei reicht der gesammelte Nektar um wenige 100g Honig zu machen. Vordergründig betrachtet scheint dann doch alles in Ordnung zu sein – oder?

Leider nein. Jedes Bienenvolk benötigt derzeit für den Eigenbedarf ca. 700g Honig pro Tag. Es kann also trotz üppiger Blüte nicht den Eigenbedarf decken und die Futterreserven vom Winter sind auch längst aufgebraucht. Um unsere Bienen vor dem Hungertod zu retten bleibt uns nur sie etwas zu füttern, bis das Wetter endlich wieder besser wird. Dies ist für diese Jahreszeit (Mai/Vollblüte) sehr ungewöhnlich. In normalen Jahren sollten die Bienen zum jetzigen Zeitpunkt schon das erste Drittel ihrer Jahresernte gesammelt haben. Leider verspricht auch die Wetterprognose für die nächsten Tage keine Besserung. Drückt bitte die Daumen, daß das Wetter endlich besser wird und die Bienen ihre eigentlichen Passion Blüten zu bestäuben nachgehen können.

Es grüß euch herzliche euer Imker vom Spatzenhof.

.

.

.

#Bienenwissen #WiegehtsdenBienen #HonigManufakturSpatzenhof #HonigManufaktur #Spatzenhof #Naturpark #SchwäbischerWald #Wüstenrot