Wir alle durchleben Phasen, die von Erschöpfung und Müdigkeit gekennzeichnet sind, so sehr, dass wir keinen erholsamen Schlaf finden können. Ein so einfaches Mittel wie ein Esslöffel Honig vor dem Zubettgehen kann in solchen Situationen Wunder wirken. Wusstest du das?
 
Es ist tatsächlich so. Wir empfehlen dennoch, dass du einen Arzt aufsuchst, wenn du unter chronischen Schlafstörungen leidest. Gemeinsam mit dem Arzt können ernsthaftere Ursachen abgeklärt und unter Umständen potentere Therapien eingeleitet werden.
 
Wenn es sich bei dir allerdings um einen minderschweren Fall handelt, einfach um ein paar Tage, in denen Nervosität und Stress ein Level erreichen, das dich nicht schlafen lässt, dann zögere nicht und probiere dieses Heilmittel aus. Vor dem Zubettgehen einen Esslöffel Honig!
 
Wir erklären dir in diesem Artikel, warum Honig so gut wirkt, um die Schlafqualität zu verbessern.
 
Gründe, warum ein Esslöffel Honig hilft, besser zu schlafen
 
Wenn wir dir nun also sagen, dass du ab heute vor dem Zubettgehen einen Esslöffel Honig zu dir nehmen solltest, das sind übrigens etwa 25 g, dann sagst du vielleicht jetzt schon: „Das ist doch viel zu süß!“
 
Einige Menschen mögen vor dem Zubettgehen nichts Süßes, weil sie Angst haben, davon Magenschmerzen zu bekommen oder gleich gar nicht schlafen zu können. Wir können dir versichern, dass das beim Honig nicht der Fall ist.
 
Damit der Esslöffel Honig so wirken kann, wie du es dir wünscht, sollten folgende Hinweise beachtet werden:
 
Am besten wir verwenden Bio-Honig, direkt beim Imker gekauft.
Viele Honigsorten, die wir in den Supermärkten finden, sind behandelt und weiterverarbeitet, wobei leider viele der ursprünglichen Eigenschaften des Honigs verlorengehen.
Es ist wichtig, dieses Heilmittel jeden Abend einzunehmen. Sobald sich unser Körper an die tägliche – abendliche – Dosis Honig gewöhnt, erzielen wir auch die gewünschten Effekte.
 
Quelle: https://bessergesundleben.de/ein-essloeffel-honig-vor-dem-zubettgehen-laesst-dich-besser-schlafen/